Tarifverhandlungen zwischen ver.di und Pleißentalklinik

logo_verdi_farbe_Nachdem die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di den Geschäftsführer der Pleißental-Klinik Werdau zu Tarifverhandlungen aufgefordert hatte, konnten für Mai die ersten Verhandlungen vereinbart werden. Nach Gewerkschaftsangaben haben die Beschäftigten seit 2004 keine Lohnerhöhung erhalten. Die schwierige Zeit nach dem Zusammenschluss vom Kreiskrankenhaus Crimmitschau und Kreiskrankenhaus Werdau zur Pleißental-Klinik sei nun überstanden und konnte nur durch das Engagement der Beschäftigten erfolgen. Die Zeit sei nun also reif einen Tarifvertrag abzuschließen, nicht zuletzt um auch die Leistungen der Mitarbeiter anzuerkennen.