Eispiraten zeigen Moral: 5:2-Auswärtssieg in Freiburg

Eispiraten1In der Abstiegsrunde der 2. Eishockey-Bundesliga landeten die Eispiraten Crimmitschau gestern einen sensationellen 5:2-Auswärtserfolg bei den Freiburger Wölfen. Nachdem die Gastgeber vor 1.153 Zuschauern bis zur 50. Spielminute bereits mit 2:0 führten, drehten die Westsachsen in den verbleibenden neun Spielminuten die Partie. In Unterzahl schafften sie den 2:2-Ausgleich. Das 3:2 in der 56. Spielminute durch Torsten Heine war Auftakt für einen furiosen Endspurt, bei dem Patrick Pohl und abermals Torsten Heine die Westsachsen endgültig auf die Siegerstraße schossen und damit einen weiteren wichtigen Schritt für den Klassenerhalt schafften.