Eispiraten zum zweiten Mal in Freiburg

Eispiraten_mit LogoIn der Abstiegsrunde der 2. Eishockey-Bundesliga müssen die Crimmitschauer Eispiraten am Sonntag zum zweiten Mal in Freiburg antreten. Mit Blick auf das vergangene Wochenende ist Trainer Steffen Ziesche mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. In Freiburg wurde mit Einsatz gespielt und verdient gewonnen. Gegen Weißwasser hatte sein Team das Spiel, bis auf sechs Minuten, dominiert und ein Schussverhältnis von 50:40 auf dem Konto. Bis auf Torhüter Niklas Treutle, der gegenwärtig in Hamburg weilt, können die Westsachsen ohne Ausfälle und Verletzungen in den Breisgau reisen. Die Partie am Sonntag beginnt um 18:30 Uhr.