FSV-Vorstand ruft zu Gewaltfreiheit auf

Stadion-AufrufDerbyzeit im Zwickauer Westsachsenstadion: Am Freitagabend steigt in der Fußball-Oberliga das Westsachsenderby zwischen dem FSV und der 2. Mannschaft von Erzgebirge Aue und im Achtelfinale des Landespokals kommt Regionalligist Chemnitzer FC am 26. März an die Halde. In den vorangegangenen Jahren war es bei den Begegnungen immer wieder zu Ausschreitungen gekommen. Deshalb haben der Vorstand und die 1. Mannschaft des FSV alle Fans aufgefordert, mit gutem Beispiel voran zu gehen und Respekt sowie Toleranz zu zeigen, wie es auch in den letzten beiden Derbys der Fall war. Der Verein weist außerdem darauf hin, dass keinerlei Feuerwerkskörper, spitze Gegenstände oder andere Waffen im Stadion erlaubt sind.