Frau von Regionalbahn erfasst

Crimmitschau – Eine 29-jährige Frau wurde am Sonntagabend gegen 23 Uhr im Bahnhof von Crimmitschau von einer Regionalbahn erfasst. Schwer verletzt musste sie in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Bundespolizei ermittelt derzeit zu den Unfallursachen. Der Triebfahrzeugführer stand unter Schock und wurde zunächst durch einen Rettungssanitäter versorgt. Reisende kamen nicht zu Schaden. Die Bahnstrecke war nach dem Unfall von 23.00 bis 1:40 Uhr gesperrt.