Auswärtssieg in Luckenwalde

FSV_Logo_Ball_neutralMit 3:1 hat der FSV Zwickau am Samstag sein Auswärtsspiel beim FSV Luckenwalde gewonnen. Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte mit einem nicht gegebenen Abseitstor für die Gastgeber ging der Aufsteiger nach der Pause zunächst mit 1:0 in Führung. In der 61. Minute sorgte Trehkopf per Kopf für den Ausgleich. Laskowski brachte die Gäste dann nach 79 Minuten erstmals in Führung. Dennoch musste der FSV noch einmal um den Sieg zittern. Nach einem Foul von Lietz zeigte der Unparteiische fünf Minuten vor Schluss auf den Elfmeterpunkt. Nachtigall scheiterte jedoch am Zwickauer Torhüter Wohlfeld, der die richtige Ecke ahnte und den Ball festhielt. Quasi mit dem Schlusspfiff machte Schumann per Foulelfmeter dann endgültig alles klar.