FSV soll Zuschuss für Ausweichspielstätte erhalten

FSV_neutralWegen der Sanierung des Westsachsenstadions muss der FSV Zwickau in der Saison 2011/2012 auf fremden Rasen spielen. Geplant ist ein Umzug ins Eckersbacher Sportforum „Sojus“. Um die für die Oberliga geltenden Sicherheitsstandards des Nordostdeutschen Fußballverbandes zu gewährleisten, sind in der Ausweichspielstätte verschiedene Baumaßnahmen nötig. Dafür soll der Verein von der Stadt einen Zuschuss in Höhe von 250.000 Euro bekommen. Die Deckung des Zuschusses erfolgt durch Mehreinnahmen aus der allgemeinen Rücklage und Minderausgaben beim Umbau des Westsachsenstadions. Am Dienstag entscheidet der Finanzausschuss darüber.