Waghalsiger Naturliebhaber klettert auf Schornstein

Zwickau, OT Mosel – Für Aufregung sorgte am Donnerstagnachmittag ein Mann aus Sachsen-Anhalt. Im Wohngebiet an der Karl-Kippenhahn-Straße war der 50-Jährige auf den 25 Meter hohen Schornstein des Heizwerkes geklettert. Anwohner vermuteten einen Selbstmordversuch und riefen die Polizei. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und des Rettungsdienstes konnten den Kletterer zurück auf den Boden der Realität holen. Als Grund für seine waghalsige Unternehmung gab der Schornsteinkletterer an, dass er Vogelschützer sei und Störche auf dem „Turm“ beobachten wollte.