Unfallfluchten aufgeklärt: Zeugen liefern wertvolle Hinweise

Werdau – Durch Hinweise von Augenzeugen konnte die Polizei am Dienstag gleich zwei Unfallfluchten klären. Die beiden Zusammenstöße hatten sich am Vormittag fast zeitgleich auf dem Marktplatz in Hartenstein und Am Schmelzbach in Wilkau-Haßlau ereignet. In Hartenstein war ein 20-Jähriger mit seinem Skoda an ein Verkehrsschild gefahren und dann verschwunden, in Wilkau-Haßlau hatte eine 71-jährige Opel-Fahrerin einen BMW touchiert und sich anschließend aus dem Staub gemacht. Die Höhe der entstandenen Schäden beläuft sich jeweils auf etwa 1.000 Euro. Gegen die mutmaßlichen Unfallverursacher ermitteln nun Staatsanwaltschaft und Polizei.