Arbeitsmarkt braucht mehr Frauen

sekretaerinVor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels hat die Chefin der Regionaldirektion Sachsen der Arbeitsagentur, Jutta Cordt, an die Arbeitgeber appelliert mehr Frauen einzustellen. Frauen seien gut qualifiziert und motiviert. Wegen der familiären Rahmenbedingungen sei der Zugang in den Arbeitsmarkt aber nicht leicht. Neben Kinderbetreuungsangeboten für Alleinerziehende seien flexible Arbeitszeitmodelle sowie familienfreundliche und familienbewusste Arbeitsbedingungen gefragt.