Mit 1,9 Promille und Kopfverletzung am Lenkrad

Werdau – Mit 1,9 Promille war am Sonntagmorgen gegen 2:30 Uhr ein Volvo-Fahrer auf der Crimmitschauer Straße unterwegs. Damit nicht genug, hatte der 44-Jährige noch eine stark blutende Platzwunde am Kopf. Wo die Verletzung her stammt, konnte er der Polizei nicht sagen. Der Mann wurde in die Pleißentalklinik gebracht, der Führerschein sichergestellt und Anzeige erstattet.