Einbruchsopfer starb an Herzversagen

Zwickau, OT Weißenborn – Die Sektion des am Sonntagmorgen gefundenen toten Rentners hat ergeben, dass der 75-Jährige an einem Herzinfarkt gestorben ist. Der Mann war von der Mitarbeiterin eines Pflegedienstes in seinem Einfamilienhaus gefesselt und leblos entdeckt worden. Einbrecher waren in der Nacht zuvor in das Haus eingestiegen und hatten die Räume durchwühlt. Der Stehlschaden ist bislang noch unbekannt. Ob ein Zusammenhang mit den jüngsten Einbrüchen im Raum Zwickau besteht, wird geprüft. Die Kriminalpolizei ermittelt in diesem Fall wegen Raubes mit Todesfolge.