Betonklotz am Kühlergrill – Staatsanwalt ermittelt

Zwickau – Weil eine 23-Jährige ihren Hyundai ohne zu bezahlen auf einem Parkplatz an der Marienstraße abstellte, kettete der 47-jährige Pächter einen 20 Kilogramm schweren Betonklotz am Kühlergrill fest. Das merkte die junge Frau erst, als sie heute Morgen während der Fahrt laute Poltergeräusche hörte. An der Frontscheibe hatte der Parkplatzpächter einen Zettel mit seiner Rufnummer und der Forderung nach 20 Euro hinterlassen. Nach Angaben der Fahrerin stand ihr Hyundai seit zwei Tagen auf dem Parkplatz. Einen Kassierer habe sie nie gesehen. Nun ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei in der Angelegenheit. Gegenwärtig wird auch geprüft, welchen Schaden der Hyundai genommen hat.