Übergriff auf linkes Abgeordnetenbüro in Zwickau

Anschlag_Bürofenster-26.2.2011In der Nacht zum 26. Februar wurde ein Fenster des Zwickauer Abgeordnetenbüros von Sebastian Scheel, Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, von Unbekannten stark beschädigt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der entstandene Sachschaden auf ca. 1.000 Euro. Anzeige wurde erstattet, der Staatsschutz ermittelt. Bereits im Jahr 2008 waren zwei große Fenster des Politikkontors, damals noch in der Hauptstraße 56, zerstört worden. Auch andere Büros der LINKEN waren in der Vergangenheit mehrfach Ziel von Anschlägen, zuletzt im Herbst 2010 das Büro des Bundestagsabgeordneten Jörn Wunderlich in Limbach-Oberfrohna. Die Landtagsfraktion fordert Aufklärung durch die Justiz und eine entsprechende Bestrafung der Verursacher.