Passantin stolpert über Stromkabel

Zwickau, OT Neuplanitz – Auf dem Markt an der Marchlewskistraße ist am Freitagvormittag eine Frau über ein offenbar unsachgemäß verlegtes Elektrokabel gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Die 68-Jährige wurde mit erheblichen Blessuren ins Krankenhaus eingeliefert. Ersten Ermittlungen nach war der „Stolperdraht“ vom Betreiber eines Verkaufsstandes kurze Zeit vor dem Unglück einfach auf dem Boden ausgerollt worden. Er führte von einem Stromaggregat zu einem Stand, an welcher Obst und Gemüse angeboten wurden.