Verkehrsverstoß bringt Trunkenheitsfahrt ans Licht

Zwickau – Weil ein 27-Jähriger Donnerstagfrüh trotz des Zeichens „Einfahrt verboten“ von der Kolpingstraße aus die Heinrich-Heine-Straße befuhr, wurde er einer Kontrolle unterzogen. Der dabei durchgeführte Alkomattest ergab bei dem BMW-Fahrer 0,72 Promille Atemalkoholkonzentration. Eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wurde aufgenommen.