Radfahrer übersieht Pkw – ein Leichtverletzter

Zwickau – Als am Mittwochvormittag ein 19-Jähriger mit seinem Fahrrad einem Opel in die rechte Seite fuhr, zog er sich leichte Verletzungen zu, welche ambulant in der Paracelsusklinik behandelt wurden.Der junge Radler war gegen 10.30 Uhr verbotswidrig auf dem linken Gehweg der Kopernikusstraße, aus Richtung Werdauer Straße kommend, unterwegs gewesen, anstatt den für seine Richtung vorhandenen Radstreifen auf der rechten Straßenseite zu nutzen. Dabei hatte er den Opel wohl übersehen, dessen Fahrer aus der Stadtverwaltung kommend an der Sichtlinie halten musste. Es entstand Sachschaden von etwa 300 Euro.