Bronzediebstähle auf Friedhöfen geklärt

Werdau – Die Serie von Diebstählen auf Friedhöfen im Raum Werdau ist aufgeklärt. Seit Anfang Februar waren in Crimmitschau, Mannichswalde, Rudelswalde und Langenhessen etwa 30 Grablaternen, Vasen und Grabschalen aus Buntmetall verschwunden. In Tatverdacht geriet ein Pärchen aus Crimmitschau. In der Wohnung des 28-jährigen Mannes und seiner 25-jährige Lebensgefährtin konnte die Polizei am Dienstag neben den Grabutensilien weitere gestohlene Grablaternen und Teile von Vasen sicherstellen. Der 28-Jährige zeigte sich geständig und gab an, das Diebesgut bereits teilweise bei einem Schrotthändler verkauft zu haben. Durch die Diebstähle, bei denen die auch Gräber teilweise beschädigt wurden, ist ein Schaden in Höhe von insgesamt etwa 5.000 Euro entstanden.