Revanche nicht geglückt: 8:12-Niederlage in Dresden

wasserballNach dem Pokalaus wollten sich Zwickauer Wasserballer am vergangenen Wochenende im Punktspiel bei der SG Dresden eigentlich revanchieren. Dass nichts daraus wurde, lag an der eigenen Chancenverwertung. Mit einer 8:12 Niederlage musste der SV 04 am Samstagabend, trotz starker Leistung die Heimreise nach Zwickau antreten.

Am Ende des ersten Viertels lagen die Muldestädter mit 4:2 vorn. Davon wachgerüttelt und bedingt durch Zwickauer Wurfpech konnten die Gastgeber in der Folge deutlich mehr Akzente setzen. Dennoch gelang es auch im zweiten Spielabschnitt keinem der beiden Teams sich entscheidend abzusetzen. So sollte beim Stand von 8:7 im letzten Abschnitt die Entscheidung fallen. Zwei Spielausschlüsse und ein nicht gegebener Strafwurf für Zwickau trugen dazu bei, dass sich die Landeshauptstädter am Ende doch noch einen eindeutigen 4-Tore-Vorsprung erspielen konnten.

Nach der Niederlage gegen den Zweitplatzierten der 2. Liga Ost müssen die Zwickauer am Wochenende gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn aus Chemnitz endlich die ersten Auswärtspunkte holen, um nicht erneut in den Tabellenkeller zu geraten.