Frank Lüdecke mit neuem Soloprogramm im Gasometer

frank_luedeckeMit seinem neuen Programm „Die Kunst des Nehmens“ gastiert der Kabarettist Frank Lüdecke am Samstag um 20 Uhr im Alten Gasometer. Er untersucht darin die Vorzüge egoistischer Selbstbedienung und die Gegenmodelle: Von Jesus Christus über Robin Hood zu Bill Gates und Hartz IV. Lüdecke rätselt mit, ob die soziale Schere bereits ein Klappmesser ist, und warum die ersten „Solidarität“ für ein interaktives online-game halten. Lüdecke wurde 2009 mit dem Deutschen Kabarettpreis, 2010 mit dem Bayerischen Kabarettpreis und jetzt auch noch mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet. Er gehört zu jenen politischen Kabarettisten, die bitterböse und gleichzeitig unendlich charmant beweisen, dass man den Spagat zwischen intellektuellem Witz und bester Unterhaltung glänzend meistern kann.