Dreiseitenhof in Flammen – 100.000 Euro Schaden

Hartenstein, OT Thierfeld – Ein Feuer hat in der Nacht zu Mittwoch große Teile des Wohngebäudes eines Dreiseitenhofes zerstört. Ersten Schätzungen nach belaufen sich die Schäden auf weit mehr als 100.000 Euro. Die Bewohner, eine 71-jährige Frau und ein 18-jähriger Mann hatten die Flammen gegen 4 Uhr bemerkt und konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Binnen weniger Minuten fing der gesamte Dachstuhl Feuer. Das rasche Eingreifen der Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf einen benachbarten Stall. Wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung musste die Seniorin ins Krankenhaus gebracht werden. Das Haus an der Hartensteiner Straße ist derzeit nicht bewohnbar. Die Ermittler schließen fahrlässige Brandstiftung nicht aus.