Olympiasieger wird Botschafter der U18-WM

szeligDer Unterstützerkreis für die U18-Weltmeisterschaft vom 14. bis 24. April in Crimmitschau und Dresden wächst weiter. In dieser Woche konnten die Verantwortlichen Bob-Olympiasieger Alexander Szelig als WM-Botschafter gewinnen. Der gebürtige Werdauer erhält seine Unterstützer-Urkunde am Freitag vor dem Spiel der Eispiraten gegen Bremerhaven. Szelig hat an fünf Olympischen Spielen teilgenommen. 1988, 1992, 1994 und 1998 startete er jeweils im Viererbob und wurde 1994 mit dem Piloten Harald Czudaj Olympiasieger. 2006 betreute er als Nationaltrainer das Bobteam Kroatiens bei den Olympischen Spielen. Zwischen 1987 und 2004 errang er  14 Weltcupsiege, war Vizeweltmeister und dreifacher Europameister.

In den kommenden Wochen will Szelig seine Bekanntheit als Olympiasieger und seine Kontakte als Präsident des SV Sachsen 90 Werdau nutzen, um aktiv für die WM zu werben. Er ist damit der erste Sportler, der als Botschafter für das Eishockey-Turnier auftritt. Mit den Randfichten, der Rockgruppe Letzte Instanz und dem Schweizer Jodelstar Melanie Oesch hatten bisher drei Musiker eine Botschafter-Rolle übernommen.