FSV-Fan malt sich die Welt „Rot-Weiß“

Zwickau – Nach dem Hinweis eines Augenzeugen konnten Polizeibeamte in der Nacht zu Dienstag in der Innenstadt einen selbsternannten Künstler ertappen. Der Mann wurde kurz nach Mitternacht dabei beobachtet, wie er am Ringcafè eine überdimensionale Parkbank mit roter Farbe bestrich. Einen Eimer mit weißer Farbe hatte er ebenfalls mitgebracht. Als der 19-Jährige die Streife bemerkte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Äußere Plauensche Straße. Hier stand sein Auto, in dem die Polizisten wenig später eine Vielzahl weiterer Pinsel und Farbroller sicherstellten. Eigenen Angaben nach ist der Schmierfink bekennender FSV-Fan.