Wegen Rauchverbot Notbremse gezogen

Zwickau – Auf der Fahrt nach Planitz hat ein 52-jähriger Zwickauer am Mittwoch gegen 21:45 Uhr in der Straßenbahn der Linie 3 a die Notbremse gezogen. Durch das abrupte Abbremsen der Bahn wurde eine Frau gegen die Fahrerkabine geschleudert. Die 43-Jährige erlitt dadurch Prellungen am Arm. Grund für das unmotivierte Handeln des Mannes war das Rauchverbot, welches der Tramfahrer gegen ihn durchsetzte.