Pokalspiel in Dresden

wasserballIn der zweiten Runde des Ostdeutschen Wasserball-Pokals müssen die Männer des SV Zwickau 04 am Wochenende zur SG Wasserball Dresden. Der Ligakonkurrent, der gegenwärtig auf Platz 2 der Tabelle rangiert, besiegte in der ersten Runde bereits den thüringischen Landesligisten Erfurter SSC auswärts mit 11:3. Obwohl die Muldestädter aufgrund der aktuellen Tabellensituation eher als Außenseiter gelten, geben sich die Spieler um Kapitän Frank Trommler kämpferisch, denn mit einem Sieg würden sie die direkte Qualifikation für den Deutschen Wasserballpokal erreichen. Anspiel ist in der Landeshauptstadt ist am Samstag um 19 Uhr in der Schwimmhalle Freiberger Platz.