Schumann „glüht“ in Österreich

ballon1Robert Schumann und seine Geburtsstadt Zwickau waren vom 22. bis 29. Januar auf besondere Weise in Österreich präsent. Ole-Nils Opitz, Halter und Pilot des Schumann-Ballons, und sein Team nahmen mit dem Schumann-Heißluftballon am 10. Kaiserwinkl Alpin Ballooning teil. Höhepunkt der Woche war das „Ballonglühen“ am 27. Januar, zu dem nach Angaben von Opitz Tausende von Besuchern strömten. Der Schumann-Heißluftballon absolvierte insgesamt drei Fahrten, deren längste etwa vier Stunden dauerte. Dabei wurden Höhen von bis zu 3.300 Metern erreicht.

Das Kaiserwinkl Alpin Ballooning ist das größte Heißluftballontreffen Österreichs. In diesem Jahr nahmen 48 Pilotinnen und Piloten aus sieben Nationen an dem Event in Tirol teil.