Betrunkener fällt Polizeistreife vor die Füße

Crimmitschau – Ein sturzbetrunkener Autofahrer fiel gestern Mittag einer Polizeistreife förmlich vor die Füße. Der 63-Jährige stoppte in der Kitscherstraße seinen Alfa Romeo, stieg schwankend aus und stürzte der Länge nach auf den Gehweg. Zunächst glaubten die Beamten an einen medizinischen Notfall. Schnell stellten sie jedoch fest, dass der Mann kein gesundheitliches, sonders ein Alkoholproblem hatte. Ein Alkomattest bestätigte dies eindrucksvoll mit einem Ergebnis von 2,12 Promille. Daraufhin wurde der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahm veranlasst.