Aufgefahren und keinen Führerschein

Zwickau – Am Montagnachmittag kam es auf der Kolpingstraße, kurz vor der Einmündung Leipziger Straße, zu einem Auffahrunfall. Ein 65-Jähriger hatte mit seinem Mercedes ML 300 einen vor ihm verkehrsbedingt abbremsenden Audi übersehen. Bei dem Aufprall entstand ein Gesamtschaden von 1.000 Euro. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Mercedesfahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Er muss sich nun wegen Fahrens ohne Führerschein verantworten.