Zahnclip hilft gegen Schnarchen

schnarch_chip6 von 10 Deutschen schnarchen. Laut Apothekerzeitung sollte dies nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Schnarchen kann zu einer ernstzunehmenden Krankheit, der Schlafapnoe führen, die man durch lautes Schnarchen und Atmungs-Stopps während des Schlafs erkennt. Bis zu hundert Mal pro Nacht kann die Atmung von Schlafapnoe-Betroffenen aussetzen, die Aussetzer können bis zu zwei Minuten anhalten. Dabei sinkt der Sauerstoffgehalt des Blutes, die Herzfrequenz steigt und der Schlaf wird unterbrochen. Diese Unterbrechung registriert der Schlafende aber häufig gar nicht bewusst. Er fühlt sich nur tagsüber müde und abgeschlagen und unkonzentriert.

Herzrhythmusstörungen und Bluthochdruck können ebenso auftreten wie plötzlicher Herztod oder ein Schlaganfall. Nebenbei kann starkes Schnarchen eine Belastung für Beziehungen werden, wenn dem Partner nichts anderes übrig bleibt, als ebenfalls unter Schlafmangel zu leiden – oder aber das Bett zu räumen.

Ein Osnabrücker Zahnarzt und ein Team von Fachleuten haben jetzt einen Zahn-Clip (Bild) entwickelt, den man problemlos nachts trägt (weil er sehr klein ist) und der zuverlässig das Schnarchen verhindert. Mehr Infos gibt es unter www.schnarch-frei.com.