Rentnerin bei Wohnungsbrand verletzt

Glauchau – Bei einem Wohnungsbrand ist am Samstag eine 86-jährige Rentnerin verletzt worden. Die betagte Dame hatte gegen 14:10 Uhr in ihrer Wohnung auf der Österreicher Straße Brandgeruch bemerkt und anschließend um Hilfe gerufen. Anwohner wählten darauf hin den Notruf. Unterstützt von drei Ortswehren konnte die Freiwillige Feuerwehr Glauchau den Brand schnell löschen und größeren Schaden verhindern. Die 86-Jährige kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein technischer Defekt an einer Heizdecke den Brand ausgelöst haben. Der Sachschaden beträgt rund 150 Euro. Evakuierungsmaßnahmen waren nicht erforderlich. Die Wohnung ist weiter bewohnbar.