Freistaat fördert auch 2011 bürgerschaftliches Engagement

logo_wir_fuer_sachsenMit der Richtlinie „Wir für Sachsen“ fördert der Freistaat Sachsen bereits seit 2006 das freiwillige Engagement seiner Bürger, insbesondere in den Bereichen Soziales, Umwelt, Kultur und Sport. Nach den finanziellen Einschränkungen des Vorjahres sei es gelungen, für 2011 wieder weit mehr als 6 Millionen Euro für die Erstattung der Aufwendungen Ehrenamtlicher zur Verfügung zu stellen. Über die Richtlinie können Ehrenamtliche für einen Einsatz von durchschnittlich mindestens 20 Stunden monatlich über den jeweiligen Projektträger eine Aufwandsentschädigung von bis zu 40 Euro im Monat erhalten. Die mit der Umsetzung der Förderrichtlinie beauftragte Bürgerstiftung Dresden wird in den kommenden Wochen die entsprechenden Bewilligungsschreiben an die Vereine und Verbände versenden.  Nähere Informationen: www.wir-fuer-sachsen.de