Wechselgeldbetrüger prellt Rentner um 90 Euro

Zwickau – Zu einem Wechselgeldbetrug kam es am vergangenen Freitag gegen 10:30 Uhr auf dem Parkplatz des Supermarktes Am Fuchsgraben. Ein 69-Jähriger wurde von einem etwa 40 Jahre alten, ungepflegt wirkenden Mann gefragt, ob er einen Euro wechseln könne. Beim Blick in die Geldbörse „half“ der Unbekannte dann kräftig mit. Später stellte der Geschädigte das Fehlen von 90 Euro fest. Der Täter sprach nur gebrochen Deutsch, war circa 170 cm groß und hatte schwarze Haare. Als Fluchtfahrzeug glaubt der geprellte Zwickauer einen roten Ford älteren Modells mit Stufenheck erkannt zu haben. Die Polizei, Telefon 0375/ 4580, sucht nun Zeugen zu diesem Sachverhalt bzw. zu ähnlich gelagerten Fällen.