Zahlreiche Unfälle durch glatte Straßen

Zwickau – Überfrierende Nässe hat heute auf den Straßen der Region zu zahlreichen Glätteunfällen geführt. Allein zwischen 5 und 12 Uhr registrierte die Polizei knapp 50 Zusammenstöße, bei denen acht Menschen verletzt wurden. Nach Schätzungen beläuft sich die Höhe der Sachschäden auf mehr als 250.000 Euro. Bereits am Sonntag war es auf vereisten Fahrbahnen vor allem in den Höhenlagen der Gebirge zu knapp zwei Dutzend glättebedingten Zusammenstößen gekommen. Sieben Personen wurden dabei verletzt.