Volkswagen Sachsen 2010 mit Produktionsrekord

Montage1Die Volkswagen Sachsen GmbH hat 2010 so viele Autos wie nie zuvor gefertigt: Insgesamt liefen letztes Jahr rund 250.000 Fahrzeuge und rund 650.000 Motoren in den Werken Zwickau und Chemnitz vom Band. Für das neue Jahr erwartet der Sprecher der Geschäftsführung, Hans-Joachim Rothenpieler, eine weitere Steigerung der Produktion in allen Unternehmensbereichen.

Mit rund 184.000 Golf und etwa 66.000 Passat lag die Produktion bei VW Sachsen 2010 deutlich über dem Niveau des Vorjahres (212.000 Fahrzeuge). Die Anzahl der gefertigten Phaeton und Bentley-Karosserien verdoppelte sich im Vergleich zu 2009 auf rund 12.000. Mit rund 7.500 Phaeton Karosserien wurde ein Spitzenvolumen erreicht. Für 2011 wird ein weiteres Produktionswachstum erwartet.

Das Chemnitzer Motorenwerk übertraf mit rund 650.000 Motoren das Vorjahresniveau um rund 100.000 Einheiten. Dabei haben die modernen TSI-Motoren das Fertigungsbild in Chemnitz bestimmt. Die Dieselmotoren, die ausschließlich für den nordamerikanischen Markt gebaut wurden, machten wie im Vorjahr rund 12 Prozent der Gesamtproduktion aus. Für 2011 wird auch in Chemnitz ein weiterer Zuwachs erwartet.

Seit Aufnahme der Produktion im Jahr 1990 sind in Sachsen insgesamt rund 3,7 Millionen Volkswagen, nahezu 10 Millionen Volkswagen Motoren und rund 4,3 Millionen Ausgleichswellengetriebe für Motoren produziert worden.