Promille-Fahrer flüchtet vor der Polizei

Meerane – In der Nacht zum Donnerstag (1:15 Uhr) fiel einer Streifenwagenbesatzung auf der Äußeren Crimmitschauer Straße ein Renault auf, der mit Standlicht und eingeschalteten Nebelscheinwerfern unterwegs war. Als die Polizisten das Auto stoppen wollten, raste der Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit davon. Da er die Straßenmitte benutzte, gefährdete er andere Fahrzeuge, die dem Renault ausweichen mussten . Auf der Seiferitzer Allee fanden die Beamten den Pkw verlassen vor. Kurz danach kam der 26-jährige Fahrer zurück. Ein Atemalkoholtest ergab 0,32 Promille. Eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde erstattet.