Konjunktur – Erste Bilanz für 2010 zeigt stabilen Aufwärtstrend

konjunkturDie ersten zehn Monate des Jahres 2010 haben der sächsischen Wirtschaft gute Geschäfte beschert. Von Januar bis Oktober stiegen der Industrieumsatz gegenüber dem Vorjahr um fast 11 Prozent und der Umsatz im Bauhauptgewerbe um 4,4 Prozent. Auch der Einzelhandel verbuchte einen höheren Umsatz als ein Jahr zuvor. Besonders das Auslandsgeschäft der Unternehmen im Freistaat hat sich nach Angaben der Landesstatistiker sehr dynamisch entwickelt: die Gesamtausfuhren stiegen von Januar bis Oktober um rund 33 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Arbeitslosenquote lag 2010 im Mittel bei 11,9 Prozent (2009: 12,9 Prozent). Der Verbraucherpreisindex ist im Jahresdurchschnitt 2010 gegenüber dem Vorjahreswert um 1,2 Prozent gestiegen (2009: 0,4 Prozent).