Hochwassergefahr in Sachsen steigt

hochwasser_winterAngesichts steigender Temperaturen in den kommenden Tagen hat Sachsens Umweltminister Frank Kupfer vor Hochwasser und Überschwemmungen gewarnt. Durch die großen Schneeauflagen der vergangenen Wochen und erwarteter zusätzlicher Niederschläge können die Pegel in allen sächsischen Gewässern deutlich ansteigen. Aus diesem Grund wird in Zwickau derzeit die Erreichbarkeit der verantwortlichen Einsatzkräfte und Mitarbeiter abgeklärt. Außerdem werden Absprachen mit den Betreibern von Kies- und Sandgruben getroffen. Für den Notfall stehen bereits jetzt 120.000 Sandsäcke bereit.

Das Landeshochwasserzentrum ist ab Erreichen einer Hochwassersituation rund um die Uhr arbeitsfähig und wird bei veränderter meteorologischer oder hydrologischer Situation sofort neue Informationen über zu erwartende Entwicklungen veröffentlichen. Die aktualisierten Warnungen werden im Internet veröffentlicht (www.hochwasserzentrum.sachsen.de) und darüber hinaus per Mail und Fax an Behörden und Gemeinden direkt übermittelt.