Erneut Einschränkungen für Unterricht befürchtet

schulbusFür den Fall witterungsbedingter Beeinträchtigungen der Schulwege bzw. der Schülerbeförderung hat die Sächsische Bildungsagentur auf die Eigenverantwortlichkeit der jeweiligen Schulleitungen hingewiesen. Diese würden alle notwendigen Entscheidungen entsprechend der konkreten Gegebenheiten treffen. Sollte es zu Einschränkungen des Schulbetriebes kommen, müsse eine Betreuung der Kinder gewährleistet sein. Sollten Schüler nicht sicher zur Schule gelangen können, rechtfertige dies das Fernbleiben vom Unterricht. Um eine eindeutigen Abstimmung zu gewährleisten, sollten die Eltern mit der Schule in Kontakt treten.

Für weitere Fragen stehen auch die Mitarbeiter der Sächsischen Bildungsagentur zur Verfügung. Kontaktdaten sind zu finden unter www.sachsen-macht-schule.de/sba/index.htm.