Einbrecher suchen Kirchen heim

Zwickau – Gleich zwei Gotteshäuser waren in der Nacht zu Montag Ziel von Einbrechern. So stiegen Unbekannte durch ein Fenster in die evangelisch-lutherische Pfarrgemeinschaft Planitz/ Rottmannsdorf in der Schlossparkstraße ein. Sie beschädigten den Opferstock und entwendeten die darin befindlichen 50 Euro Bargeld. Auch die evangelisch-methodistische Christuskirche in der Richardstraße war betroffen. Auf noch ungeklärte Art und Weise gelangten Unbekannte in das Objekt und brachen die Kollekte auf. Brauchbares fanden sie darin nicht, jedoch wurde ein Sachschaden von etwa 400 Euro angerichtet. In beiden Fällen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.