Revanche gegen Towerstars nicht geglückt

Eispiraten_mit LogoDie Eispiraten Crimmitschau mussten sich im Auftaktspiel des Jahres 2011 gegen den Tabellenzweiten aus Ravensburg mit 1:3 geschlagen geben. Vor einer enttäuschenden Zuschauerkulisse von nur 1.566 Zuschauern hielten die Westsachsen die Partie lange Zeit offen und kassierten erst in der 53. Minute die entscheidenden Gegentreffer.
 
Beide Teams traten mit einem stark reduzierten Kader an. Bei den Eispiraten fehlten weiterhin die Förderlizenzspieler Patrick Pohl, Dominik Bielke und Hans Pienitz die zu Einsätzen in der Deutschen Eishockeyliga abberufen waren. Zudem musste verletzungsbedingt auch Marco Müller wieder passen.

Besser ins Spiel fanden zunächst die Gäste, die in der 9. Minute dann auch zur Führung kamen. Im zweiten Abschnitt wurde das Spiel der Eispiraten besser, es dauerte aber bis zur 32. Minute, dass Doug Andress mit einem Hammer von der Blauen Linie den verdienten Ausgleich erzielte. Im Schlussdrittel wurden die Eispiraten dann wieder nachlässiger im Spiel Mann gegen Mann. Dadurch ergaben sich wieder Chancen für die Gäste, die in der 53. Minute alles klar machten. Mit einem Doppelschlag durch Pielmeier und Thomson war das Spiel für die Westsachsen gelaufen.