Drei leicht Verletzte nach Verpuffung

 In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Hofer Straße kam es am Mittwoch kurz nach 12:00 Uhr zu einer Verpuffung. Dabei wurden ein 51-jähriger Mann, seine 52-jährige Frau sowie ihr 16-jähriger Sohn verletzt. Sie mussten mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in der Paracelcusklinik ambulant behandelt werden. Beim Kochen hatte sich heißes Öl entzündet und danach die Verpuffung verursacht. Die Küchenwände sind verrußt. Der Schaden steht noch nicht fest. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr sowie die Wehren Marienthal, Zwickau Mitte und Pöhlau waren mit 11 Einsatzfahrzeugen vor Ort.