Keine Weihnachtspause für Eispiraten

Eispiraten1Einen Tag vor Heiligabend können die Eispiraten ihren Fans in dieser Saison noch ein Weihnachtsgeschenk bereiten. Am Donnerstagabend empfangen die Westsachsen die Indianer aus Hannover im Piratenland. Dabei wollen die Hausherren im erst zweiten Dezember-Heimspiel wichtige Punkte im Kampf um die einstelligen Tabellenplätze holen.
 
Zweimal trafen Beide in der aktuellen Saison aufeinander und lieferten sich heiße Duelle. Zum Saisonauftakt im Sahnpark konnten sich die Eispiraten vor fast 2.500 Zuschauern mit 5:3 durchsetzen. In Hannover drehten die Indians dann den Spieß um. In einem hitzigen Duell sorgten die Hannoveraner knapp vier Minuten vor Schluss für den Entscheidungstreffer zum 2:1-Heimsieg. Die Indians haben sich vom sportlichen Negativstart erholt und belegen mittlerweile den 8. Tabellenplatz.
 
Fehlen werden den Eispiraten wahrscheinlich die Förderlizenzspieler Patrick Pohl und Dominik Bielke. Beide müssen bei den Eisbären Berlin auflaufen, da sich die DEL-Vertretung mit weiteren Verletzten plagt. „Dennoch können wir vier Reihen aufbieten und werden entsprechend marschieren. Umso wichtiger ist es jedoch dumme Strafzeiten zu vermeiden.“, so Steffen Ziesche. Das Team hat die letzten Tage für eine intensive Trainingsphase genutzt, um sich für die anstehenden Aufgaben fit zu machen. Bereits am 1. Feiertag werden die Cracks wieder auf dem Eis stehen und das Auswärtsspiel am 26. Dezember in Ravensburg vorbereiten.