Musikalischer Weltrekordler zu Gast im Schumann-Haus

patiz2Er wird als „Meister des Kopfkinos“ gefeiert oder sogar „Magier der Gitarre“ genannt. Immer wieder bejubeln die Kritiker seine Darbietungen, indem sie von „schwindelerregender Virtuosität“ berichten und seine Performance als ungezwungen und unheimlich schön beschreiben. In der Musik von Vicente Patiz verschmelzen Elemente aus Jazz, Funk und Flamenco zu einem atemberaubenden Mix aus Melodie und Emotion.

Nach seinem geglückten Weltrekordversuch mit acht Konzerten in acht Ländern binnen 24 Stunden ist der Künstler nun endlich auch in Zwickau zu Gast. Mit seinem neuen Album „La vita é bella“ (Das Leben ist schön) verzaubert der Ausnahmekünstler am Donnerstag ab 20 Uhr im Robert-Schumann-Haus seine Zuhörer.