FSV gewinnt 12. Intersport Gü-Cup

GÜ_CupFSV Zwickau heißt der diesjährige Sieger des Hallenfußballturniers um den Intersport-GÜ-Cup. Ungeschlagen setzten sich die Quade-Schützlinge am Freitagabend in der Sporthalle Neuplanitz unter insgesamt acht Mannschaften durch und holten erstmals den Pokal. Für Pokalverteidiger FC Lößnitz war dagegen bereits im Halbfinale Endstation. Die Erzgebirger unterlagen dem VfL Hohenstein-Ernstthal mit 3:4 nach Neunmeterschießen und mussten sich am Ende mit Rang 3 begnügen. Vierter wurden die FSV-Alt-Stars, denen nach einer guten Vorrunde später etwas die Luft ausgegangen war. Dagegen merkte man der 1. Mannschaft des FSV Zwickau die witterungsbedingte Zwangspause überhaupt nicht an. Souverän schaffte es der Oberligist bis ins Endspiel, wo der Gegner VfL Hohenstein-Ernstthal hieß. Das Finale gegen den Landesligisten verlief spannend, turbulent und hektisch. Erst eine Minute vor dem Ende der regulären Spielzeit gelang dem Favoriten der Ausgleich zum 2:2. Im fälligen 9-Meter-Schießen setzte sich der FSV dann mit 6:5 durch. Torhüter Denny Kallisch konnte dabei zwei Neunmeter parieren.        

Neben dem Siegerpokal und dem Pokal für den besten Torschützen Steve Gorschinek (sieben Treffer) wurde der FSV auch für den besten Spieler des Turniers geehrt. Die Auszeichnung ging an Marco Wölfel. Bester Torhüter wurde Mirko Grätz vom Gastgeber Motor Zwickau-Süd.

Obwohl aufgrund der widrigen Witterungsverhältnisse diesmal nur 140 Zuschauer den Weg nach Neuplanitz fanden, soll das Turnier auf jeden Fall fortgesetzt werden.Der Termin für die 13. Auflage des Intersport GÜ-Cup steht bereits fest. Es ist der 23.12.2011.