Witterung sorgt für 93 Unfälle – Zahlreiche Straßen gesperrt

Zwickau – Extreme, winterliche Fahrbahnverhältnisse sorgten auch am Donnerstag für hohe Unfallzahlen. Insgesamt 93-mal rückten die Beamten aus, um Verkehrsunfälle aufzunehmen. Drei Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

Aktuelle Straßensperrungen im Bereich der Polizeidirektion Südwestsachsen:

Gegenwärtig sind folgende Staatsstraßen wegen Schneebruchs und Schneeverwehungen voll gesperrt:
– S 222 zwischen Aue und Bernsbach
– S 272 zwischen Wildenthal und Johanngeorgenstadt
– S 275 zwischen Wildenthal und Eibenstock

Außerdem mussten mehrere Kreisstraßen und kommunale Straßen für den Verkehr gesperrt werden. Es wird dringend darauf verwiesen, die örtlichen Ausschilderungen zu beachten. Einige Kraftfahrer brachten sich in der vergangenen Nacht selbst in eine missliche Lage, weil sie Straßensperrungen einfach ignorierten. So fuhren mehrere Pkw und Lkw zwischen Schönfels und Voigtsgrün in eine gesperrte Straße. In bis zu zwei Meter hohen Schneewehen gab es für sie weder ein Vorwärts noch ein Zurück. Erst in den Morgenstunden konnte der Winterdienst nach Einsatz einer Schneefräse den Verkehr wieder zum Rollen bringen.

Aufgrund von Schneeglätte und Schneevewehungen sind folgende Kreis- bzw. Staatsstraßen im Landkreis gesperrt:

S 279   Stangengrün – Pechtelsgrün
K 7376  Breitenbach – Tettau
K 7376  Tettau – Landesgrenze
K 9306  Langenbach – Schneeberg
K 9301  Culitzsch – Niedercrinitz
K 9307  Bärenwalde – Lichtenau
K 9307  Bärenwalde – Giegengrün
K 9311  Lichtentanne – Planitz
K 9314  Werdau – Königswalde
K 9372  Neukirchen – Langenreinsdorf
B 93     Parkplatz Crossen Richtung Zwickau