Verbraucherzentrale rät zu bedachtem Spenden

spendensammlungAdventszeit ist Spendenzeit, aber nicht immer sind die wahren Wohltäter von unseriösen Trittbrettfahrern beim Spendensammeln zu unterscheiden. Die Verbraucherzentrale Sachsen hat auf ihrer Homepage Tipps zusammengestellt, die helfen sollen, seriöse Spendensammler zu erkennen. Wer sichergehen möchte, dass seine Spendengelder in seriöse Hände gelangen, kann sich beim Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) erkundigen Dort werden momentan 271 überwiegend soziale Organisationen als förderungswürdig anerkannt und daher mit dem Spendensiegel ausgezeichnet. Wer in dieser Liste fehlt, muss aber nicht zwangsläufig unseriös sein, da vom DZI nur Hilfswerke geprüft werden, die sich selbst dort melden und die Kosten für die Prüfung übernehmen.
 
Weitere Informationen, insbesondere zum Vorteil von Überweisungen, Spendenwerbern im Internet, den Haken bei Fördermitgliedschaften und Tipps zum Umgang mit aufdringlichen Spendensammlern gibt die Verbraucherzentrale Sachsen nicht nur auf ihrer Homepage, sondern auch vor Ort in den Beratungsstellen.