Vogtlandbahn reduziert Leistungsangebot

Regio3Aufgrund der finanziellen Lage des Schienenpersonennahverkehrs in Sachsen kommt es ab Sonntag zu ersten Einschränkungen beim Fahrplanangebot der Vogtlandbahn. Der Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen (ZVMS) hat mit sofortiger Wirkung alle bisher bei der Vogtlandbahn beauftragten Nahverkehrsleistungen abbestellt. Der bisherige 1-Stunden-Takt an Samstagen, Sonn- und Feiertagen auf dem Abschnitt Zwickau Zentrum – Zwickau Hbf – Lengenfeld wird künftig auf einen 2-Stunden-Takt reduziert. Der Streckenabschnitt Lengenfeld – Falkenstein – Kraslice wird weiterhin täglich im 1-Stunden-Takt im Auftrag des Zweckverbandes ÖPNV Vogtland (ZVV) bedient. Montags bis freitags wird weiterhin der 1-Stunden-Takt auf dieser Linie beibehalten. Auf der Verbindung Zwickau Zentrum – Zwickau Hbf – Plauen – Bad Brambach – Cheb wird der Streckenabschnitt Zwickau Zentrum – Zwickau Hbf von Zügen der Linie VB 2 nicht mehr bedient.

Über die jeweils aktuellen Fahrpläne informiert die Vogtlandbahn unter www.vogtlandbahn.de. Fahrplanauskünfte erteilen auch die Vogtlandbahn-Agenturen sowie die Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland unter 03744-19449.