Meerane bekommt Fördermittel für Palla-Rückbau

IBUGAus Mitteln der Europäischen Union fördert der Freistaat Sachsen in Meerane erneut den Rückbau der Gebäude und die Revitalisierung der Fläche der ehemaligen Industrieanlage Textilwerke Palla in der Gartenstraße 26. Den Zuwwendungsbescheid erhielt Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer am Mittwoch von der Landesdirektion. Die Gesamtkosten betragen 600.000 Euro, woraus sich eine Förderung in Höhe von 450.000 Euro ergibt. Die Eigenmittel der Stadt betragen 150.000 Euro.

Damit hat die Stadtverwaltung Meerane sämtliche geplanten Maßnahmen finanziell unter Dach und Fach. Entsprechend den Förderbewilligungen ergibt sich für die nächsten Jahre folgendes Umsetzungsprogramm:
2010/2011   Industriebrache ehemals Leuchtenbau/Poststraße
2011/12         Industriebrache ehemals ALWO/Schmiederstraße
2012/2013   Industriebrache ehemals Palla/Moritz-Ostwald-Straße
2013                Industriebrache ehemals Palla Gartenstraße 26.