Ostderby und Rückrundenauftakt in Jena

rolllisMit dem Derby bei den Jena Caputs startet der RSC Rollis Zwickau am Samstag um 19 Uhr in die Rückrunde der Rollstuhlbasketball-Bundesliga. Im Gegensatz zur geografischen Entfernung der beiden Teams ist die Brisanz des ostdeutschen Derbys umso größer. Ein Blick auf den Jenaer Kader erklärt die Spannung und Brisanz der Partie: Mit Spielertrainer und Vereinsgründer Lars Christink, Neuzugang Mehmet Hayirli sowie Eric Zinke und Andy Ortmann fahren gleich vier ehemalige Bundesligaspieler des RSC für die Caputs auf. In sportlicher Hinsicht klaffen die Ansprüche beider Mannschaften freilich weit auseinander. Während die Truppe von Piotr Luszynski die Tabelle anführt und auf einem guten Weg ist, sich für die Play-offs zu qualifizieren, geht es für die Thüringer um den Klassenerhalt. Derzeit belegen die Caputs den neunten und damit vorletzten Rang der RBBL.