Sächsischer Christstollen für den Papst

Stollenübergabe_VatikanPapst Benedikt XVI. kann zu Weihnachten sächsischen Stollen essen. Bei einem offiziellen Empfang von Vertretern aus Politik, Tourismus und Wirtschaft im Vatikan wurde seinem persönlichen Sekretär, Georg Genswein, am Sonntag ein echt erzgebirgischer Stollen überreicht. Das Gebäck aus der Mühlenbäckerei Mülsen wurde von Geschäftsführer Roman Clauß persönlich übergeben. Ein weiterer Stollen ging an die für Arme und Bedürftige tätige Gemeinschaft St. Egidio. Roman Clauß war gemeinsam mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Michael Luther, der Zwickauer Oberbürgermeisterin Findeiß und dem Holzbildhauer Jo Harbort in Rom um im Pantheon und im Deutschen Pilgerzentrum den Freistaat Sachsen erstmals als Land unverwechselbarer Weihnachtstraditionen vorzustellen.

Bis zum 2. Februar 2011 sind in der ältesten Kirche Roms und im Deutschen Pilgerzentrum mit der Zwickauer Weihnachtskrippe und Erzgebirgischer Holzkunst erstmals sächsische Weihnachtsgeschichte zu erleben. Die Ausstellungen wurden mit Unterstützung der Konrad Adenauer Stiftung Rom, dem Deutschen Pilgerzentrum und der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen realisiert.